Kauai – Kilauea Point, Anini Beach Park

19.01.2016 – Um Viertel vor f├╝nf (morgens) war die Nacht vorbei­čś│ Es hie├č: duschen, anziehen, auschecken, Koffer ins Auto laden, Auto zu Alamo zur├╝ck bringen und ab zum Honolulu Airport.

Genau in der Reihenfolge haben wir das gemacht und dann haben wir eingecheckt und die „K├Âfferchen“ gewogen und ­čś│KRAWUMMS­čś│…zu schwer. Au weia! Mein Koffer hatte 53 lb und der meiner Mum 56 lb. Schlappe 120$ (25$ je Koffer und je 35$ ├ťbergep├Ąck). Nun ja…musste ja so kommen­čśü

Flug nach Kauai mit Hawaiian Airlines

Unser Flieger startet super-super-p├╝nktlich zum Insel-Hopping von Oahu nach Kauai. Kaum oben, setzt er schon wieder zur Landung an. Ein Sch├Ąlchen Papaya-Saft haben wir uns hinter die Binde gekippt und schon setzten wir auf dem kleinen Flughafen in Lihue auf Kauai auf.

Unsere K├Âfferchen…na gut…KOFFER haben wir beim Verladen gesehen und somit wussten wir, dass sie mit uns geflogen sind­čŤź­čĺ╝­čŤČ

Der Shuttle von Alamo brachte uns zum Car Rental und schwupp-die-wupp war das Gep├Ąck im wei├čen Jeep verladen die ‚Tante‘ angest├Âpselt und ab nach Kapaa ins Courtyard by Marriott Coconut Beach.

Wow ist das sch├Ân hier und das duftet…an jeder Ecke nach ner anderen Blume­čîŞ Wir k├Ânnen schon einchecken und unser Zimmerchen beziehen. Zwei gro├če Boxspringbetten mit locker 1,60m Breite UND H├Âhe­čśü ein gro├čer Fernseher, K├╝hlschrank, Schreibtisch, 2 Telefone, ein Kleiderschrank, ein Safe, 2 Sessel und einen Lanai. Wisst ihr was das ist? Als Lanai bezeichnet man in Hawaii den Balkon. UND hier gibt es fliegende Spinnen. Baaaahhhhhh­čĽĚ Die T├╝r zum Lanai bleibt ab sofort zu, es wird ausschlie├člich mit der Air Condition gek├╝hlt und gel├╝ftet.

Kilauea Point und Lighthouse

Unsere Sachen haben wir schnell sortiert ausgepackt – direkt die Dreckw├Ąsche f├╝r den kommenden Tag bei Seite gepackt – und schon h├╝ppen wir ins Auto und ab geht die Post. Hier auf Kauai ist es nicht so Gro├čstadtm├Ą├čig wie auf Oahu. Hier gibt es eine Hauptverkehrsstra├če nach Norden, S├╝den, in den Osten oder Westen und ins Inselinnere (sofern erschlossen) und nicht zig Autobahnen­čśç Also genau wie auf Maui – alles sch├Ân chillig.

Im Internet habe ich am Vortag gelesen, dass der Leuchtturm von Kilauea bis April wegen Sanierung der Stra├če dorthin geschlossen ist und das Ganze ab 17.01.2016. Ich hielt das f├╝r’n schlechten Scherz…nun ja…war leider keiner­čś│. Wir standen vor verschlossener T├╝r­čśş Das wurmte mich tierisch. Naja…fotografieren konnten wir ihn trotzdem und in der Bucht zogen Wale gerade vorbei. Die Sonne meinte es auch wieder sehr gut mit uns und brannte wie hulle.

Anini Beach Park

Unsere F├╝├če brauchten heute noch Sand zwischen den Zehen und so sind wir zum Anini Beach Park┬ágefahren. Sch├Âne Wellen am Wegesrand in den Buchten und noch viel sch├Ânere Wohnh├Ąuser­čśŹ Anini Beach ist ein schmaler Streifen der zu beiden Seiten hin breiter wird, aber in diesem Strandabschnitt sind kaum Wellen und man kann schorcheln. Unsere F├╝├če tunken wir ins Wasser und ein paar kleine Muscheln finden wir auch, aber nix Spektakul├Ąres.

Irgendwann werden wir m├╝de und f├╝hlen uns platt wie ne Flunder und fahren zum Hotel zur├╝ck. Unterwegs holen wir uns noch was zu trinken und fallen m├╝├╝├╝├╝de vor unsere Betten…nein nicht wirklich, aber eine kleiner Leiter w├╝rde uns schon helfen. Also kommt die gute alte ost-deutsche Hockwende zum Einsatz, damit wir auch im Bett landen­čÖł

Diese Diashow ben├Âtigt JavaScript.