Schnee an der Nordsee

29.03.2018 – Heute Morgen war es hell…sehr hell…ungew├Âhnlich hell. Was ist das? SCHNEE­čś│ Schnee kurz vor Ostern an der Nordsee. Verr├╝ckt­čÖŐ

Nun ja, noch schlimmer ist eigentlich, dass um 07:00 Uhr die Nacht vorbei ist­čĄ¬ Das wurde direkt gekl├Ąrt!! Ich habe Urlaub und bin nicht auf der Flucht…

Zum Fr├╝hst├╝cken gehen wir ins „Deichkind“. Das habe ich direkt von zuhause aus mitgebucht. Das reichhaltige Angebot an M├╝sli, Fr├╝chten, Br├Âtchen, mehreren Brotsorten, Salaten, Fisch, selbstgemachte Marmeladen, S├Ąften, Kaffee in allen Formen, Wurst und und und l├Ąsst keine W├╝nsche offen. Gest├Ąrkt machen wir uns fertig.

Souvenirs und so

Da ich einen Auftrag f├╝r spezielle maritime SPO-Souvenirs im Gep├Ąck habe, besorgen wir diese direkt. In der Giftbude gibt es schicke und moderne Mitbringsel aus Segeln von Schiffen. Teilweise mit leichten Gebrauchsspuren und individuellen Aufdrucken, werde ich hier knapp 70ÔéČ los. What shell’s.

Wir fahren weiter ins Industriegebiet von SPO und holen beim ehemaligen Coop jetzt Sky ein paar Kleinigkeiten.

Alles verstaut fuhren wir zum Hundestrand im Norden. Die Parkgeb├╝hr schlug mit 4ÔéČ zu Buche und wir gingen ├╝ber den Deich und Naturschutzgebiet and den Strand. Da es hier sehr nass war, blieben wir nicht allzu lange und fuhren zur├╝ck zum Hotel.

Die 1.095m lange Seebr├╝cke von SPO

Der Nachmittag schiebt sich ins rechte Licht und so machen wir uns auf zur „Arche Noah“. Vorbei am „alten“ Gosch (der hat jetzt nich ’n Laden direkt gegen├╝ber vom StrandGut und die Leute sind bekannt unfreundlich…also alles wie immer) z├╝cken wir unsere Kurkarten und betreten die Seebr├╝cke. Viele Planken wurden eingesetzt und nach 1.095m erreichen wir den Pfahlbau „Arche Noah“. Die viiielen Leute die sich zuvor noch auf der Br├╝cke getummelt haben, verlaufen sich am Strand und wir ergattern einen Tisch mit Ausblick. Nach nem Pott Kaffee bzw. hei├če Schokolade und einer frisch gebackenen Waffel mit hei├čen Kirschen und einer Kugel Eis bzw. Kaiserschmarrn f├╝r ne Kleinfamilie…geht’s noch Richtung Wasser. Seit ├╝ber zwei Stunden zieht sich das Meer zur├╝ck. Das Wetter ist super und wir konnten tolle Fotos machen.

Am fr├╝hen Abend trudeln wir wieder im Hotel ein und laden unsere Handys. Gegen 19:00 Uhr fallen wir aus der T├╝r zum Italiener und g├Ânnen uns jeder nen Teller Nudeln.

Zur├╝ck im Hotel machen wir uns bettfein und res├╝mieren den sch├Ânen Tag und freuen uns auf den sonnigen Tag morgen­čśŐ­čĄŚ